Klenke Quartett

Klenke Quartett

Montag, 9. November 2020 | 20.00 Uhr | Forum Brixen

Annegret Klenke, Violine
Beate Hartmann, Violine
Yvonne Uhlemann, Viola
Ruth Kaltenhäuser, Violonce

Harald Schoneweg, 2. Viola

Programm

W. A. Mozart: Streichquintett in g-Moll KV 516
Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett in c-Moll Nr. 8, op. 110
W. A. Mozart: Streichquintett in Es-Dur KV 614

Seit über 25 Jahren bereichert das Klenke Quartett in unveränderter Besetzung das internationale Konzertleben. Bestehend aus vier Musikerinnen hat sich das Ensemble als eines der bedeutenden deutschen Streichquartette etabliert und gilt „als eine der profiliertesten europäischen Formationen“ (Gewandhaus- Magazin). Am 9. November kommen die vier Damen zusammen mit dem Bratscher Harald Schoneweg nach Brixen und spielen die beiden wunderbaren Streichquintette KV 516 in g-Moll und KV 614 in Es-Dur von W. A. Mozart. Gilt zwar gemeinhin das Streichquartett als Königsdisziplin der Kammermusik, so besteht doch unter Kennern wie Liebhabern Einigkeit darin, dass Mozarts Streichquintette seine bedeutendsten Schöpfungen innerhalb der Kammermusik darstellen.
Zwischen den beiden Mozartquintetten steht das Quartett Nr. 8, op. 110 von Dmitri Schostakowitsch auf dem Programm.

in Zusammenarbeit mit Musik Meran

Menü schließen