Christian Muthspiel's Yodel Group

Mittwoch, 11. April 2012
20.00 Uhr Forum Brixen

Das Jodeln wie auch andere Formen heimischer Volksmusik
ist vielen Menschen eher suspekt. Jazzmusiker Christian
Muthspiel hat einen ganz eigenen Zugang zur Volkskultur
des Alpenraumes gefunden: „Meine Herangehensweise an
die Jodler hat gar nichts von Ironie, Parodie, Dekonstruktion
oder gar Sarkasmus: Ich liebe diese Musik und mache sie mir
mittels meiner Bearbeitungen und Transformationen zueigen…
Harmonisch und strukturell haben Jodler und Blues frappierend
viele Ähnlichkeiten. Auch atmosphärisch sind die langsamen
Jodler eine Art »Lamento«, ein Innehalten und zugleich auch
Beschwören der Schönheit und Flüchtigkeit des Moments.
Dass viele Regionen der Erde noch ihre eigene, authentische
musikalische Form und Aussage haben, pflegen und
weiterentwickeln, ist ein schöner Widerpart zur ästhetischen
Globalisierung der Welt.“
Christian Muthspiel’s Yodel Group besteht aus zwei erfahrenen
Formanarchisten der New Yorker Szene, zwei Koryphäen
der französisch-schweizerischen Avantgarde und zwei
österreichischen Freidenkern.

www.christianmuthspiel.com

Youtube