Andrè Schuen singt Schuberts "Winterreise"

Donnerstag, 02. Februar 2012
20.00 Uhr Forum Brixen

Der junge Bariton André Schuen aus La Val / Wengen studierte an der Universität Mozarteum Salzburg. Konzerte, Festivals und Fernsehauftritte führten ihn u.a. nach Wien, Berlin, München und Tokio. Er sang bei den Salzburger Festspielen, unter Dirigenten wie Sir Roger Norrington, Ingo Metzmacher, Sir Simon Rattle und Riccardo Muti. An der Oper Graz war er in „Don Giovanni“ und im „Vogelhändler“ zu sehen. Am Klavier begleitet wird André Schuen vom Franz-Liszt-Preisträger Daniel Heide.

Die „Winterreise“ ist einer der bekanntesten Liederzyklen der Romantik. Der Hörer wird zum Begleiter des Wanderers, der zentralen Figur der Winterreise, mit der Schubert eine Darstellung des existentiellen Schmerzes des Menschen gelang.

Gefördert von der
Stiftung Südtiroler Sparkasse